• Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Français

Book Now

Ankunft
Nächte
Kammern Gäste  

Promozioni & news

 

Die Ossola-Täler und die Schweiz

Es gibt verschiedene Wege, die durch Landschaften, in denen sich Alpenansichten und Seeblicke abwechseln, zum Ossola-Tal, zum Val Grande und zur nahen Schweiz führen.

Die mit dem Zug von Stresa aus in etwa 30 Minuten erreichbare Stadt Domodossola ist als „Kulturstadt“ bekannt; sie ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für kulturelle oder naturalistische Ausflüge, dank ihrer vorteilhaften zentralen Lage gegenüber den sieben Ossola-Tälern: Valle Anzasca, Val Bognanco, Val Vigezzo, Valli Divedro, Antigorio und Formazza und Valle Antrona.

In der Ossola-Ebene gibt es zahlreiche bewohnte Ortschaften, allen voraus das mittelalterliche Dorf Vogogna, das für das Visconti-Schloss und die Burg bekannt ist. Vogogna ist auch der Eingang zum Nationalpark des Val Grande, dem gröβten Wildnisgebiet Italiens. Domodossola ist überdies die Grenzstadt zur Schweiz und in wenigen Minuten über den Sempione-Pass oder mit der Centovalli-Bahn erreichbar: letztere ist die berühmte Vigezzina-Panoramabahn, die von Domodossola aus das Vigezzo-Tal – das Tal der Maler – durchquert und bis nach Locarno fährt.