Book Now

Ankunft
Nächte
Kammern Gäste  
Speziellen Code

  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Français

Promozioni & news

 

Stresa und die Borromäischen Inseln

Stresa ist der bedeutendste Fremdenverkehrsort des Lago Maggiore; ein begehrtes Ziel für Sommertouristen, das weltweit als die „Perle des Lago Maggiore“ bekannt ist. Auf der Seepromenade von Stresa reihen sich Boutiquen, Cafès, Restaurants, Villen und luxuriöse Hotels aneinander und laden den Besucher zu einem unvergesslichen Spaziergang ein.

Die Inseln von Stresa - Isola Bella, Isola Madre und Isola dei Pescatori (Fischerinsel) – locken jährlich tausende von Besuchern an den Borromäischen Golf, angezogen von dem unvergleichlichen Charme, der von diesen bezaubernden Inseln ausgeht.

Die Isola Bella wird von einem prachtvollen barocken Palast beherrscht, umgeben von einem üppigen, 37 Meter hohen italienischen Garten auf zehn Terassen. In diesem Garten finden wir seltene exotische  Pflanzen und Blumen von auβergewöhnlicher Schönheit, dazu Statuen, Brunnen und das berühmte Einhorn, das Wappentier der Adelsfamilie Borromeo. Frei im Garten herumspazierende weiβe Pfauen tragen mit ihrer Majestät und Schönheit dazu bei, die Isola Bella zu einem Ort aus vergangenen Zeiten zu machen.

Die Isola Madre ist die gröβte der Golfinseln; sie ist fast vollständig von ihrem englischen Garten, der Anfang des 18. Jahrhunderts gestaltet wurde, eingenommen. Auβer seltenen Pflanzen und Sträuchern finden wir in dem Garten zahlreiche frei lebende Tiere: Pfauen, Fasane und Papageien. Der Palast der Insel ist von höchstem Interesse: zusätzlich zu den historischen Einrichtungsgegenständen bewundern wir hier den Saal der Puppen, den Saal der Jahreszeiten und den Saal des Marionettentheaters.

Die als Fischerinsel bekannte Isola Superiore ist die kleinste und charakteristischste der Inselgruppe, sie ist die einzige dauerhaft bewohnte Insel; auf ihr gibt es zahlreiche Lokale und Restaurants, in denen man die typischen Seemenus kosten kann..